Services und Leistungen

 

Messungen nieder- und hochfrequenter Felder (Mobilfunk)

Feldstärken werden mit geeigneten, kalibrierten Messgeräten  im Schlaf- und Wohnbereich sowie an Arbeitsplätzen gemessen. Die Bewertung erfolgt sowohl nach den bestehenden Richtwerten der Vornorm ÖVE/ÖNORM E 8850 als auch nach Grenz- und Richtwerten unterschiedlicher Organisationen (z.B. Österreichischer umweltmedizinischer Vorsorgewert, Schweizer NISV-Anlagegrenzwerte, Salzburger Richtwert), die teilweise weit unter den ÖNORM-Werten liegen.

Beratung und Vermeidung

Das Ziel der Messung elektromagnetischer Felder ist es, unabhängige Informationen anzubieten. Die meist unmittelbar an die Messung angeschlossene Beratung kann gegebenenfalls technische Lösungen zur Minimierung vermeidbarer Risikofaktoren aufzeigen. Besteht der Wunsch Feldstärken (“Elektrosmog”) zu verringern, kann dies in vielen Fällen durch mitunter recht einfache technische Maßnahmen erfolgen. Im Bereich des Mobilfunks kann gegebenenfalls durch gezielte Abschirmung mittels geeigneter Materialien eine deutliche Senkung der Feldstärken in Räumen herbeigeführt werden. Bei netzfrequenten elektrischen Feldern kann eine Absenkung meist durch den Einbau eines Netzabkopplers (Netzfreischalter) erfolgen. Weitere Maßnahmen wären abgeschirmte Kabel oder die Vermeidung bzw. Verlegung von Leitungen.

Pauschale Tipps, wie „Leitungen unter dem Bett vermeiden“ oder ähnliches führen allerdings mitunter zum gegenteiligen Effekt. Feldstärkesituationen können äußerst komplex sein, so dass mitunter nach derartigen Sanierungen sogar höhere Feldstärken vorhanden sind. Voraussetzung für die Entscheidung, ob und welche Maßnahmen sinnvoll sind, ist die unabhängige und fachgerechte Untersuchung der Situation.

Abschirmmatten im Schlafbereich, Chips auf Mobiltelefonen und andere „Wundermittel“ sind dagegen keine geeigneten Maßnahmen zur Feldsenkung, Geräte, die angeblich nur die gesundheitlichen Auswirkungen „wegzaubern“ ebenso wenig. Beim Vertrieb dieser Produkte handelt es sich in der Regel um Geschäftemacherei mit der Angst der Betroffenen oder sogar gewerbsmäßigen Betrug.

Projektbegleitung

Das Team der IBO Innenraumanalytik OG berät Sie gerne zu allen strahlungsrelevanten Themen. Die Beratung kann vor Ort und gegebenenfalls unter Umständen in Verbindung mit einer Messung stattfinden. Die Beratung zeigt den für die jeweilige Situation sinnvollsten und kostengünstigsten Weg auf Feldstärken zu reduzieren. Bei umfangreichen Projekten vermittelt die IBO Innenraumanalytik OG an Experten aus unterschiedlichen Fachgebieten, die ein unabhängige Projektbegleitung oder Sanierungskontrolle gewährleisten.